Alles begann im Alter von 14 Jahren mit einer klassischen Kochlehre. Mein Ehrgeiz war schon damals sehr groß, und die Leidenschaft für den Tourismus zog mich voll und ganz in ihren Bann. Seither bin ich dem Tourismus treu.

Nach diversen klassischen Saisonjobs in der Gastronomie – vom Jungkoch bis zum Küchenchef – im In- und Ausland folgten einige Jahre der Selbständigkeit mit einem Restaurant- und Pensionsbetrieb. Bereits zu dieser Zeit habe ich laufend Schulungen und weiterbildende Kurse absolviert und ergänzte mein touristisches Praxiswissen mit den theoretischen Grundlagen. Danach begleitete ich zwei touristische Großbetriebe in deren Eröffnungs- und Anfangsphase bis hin zu florierenden Betrieben.

Es folgten 24 aufregende und erfolgreiche Jahre als Hoteldirektor, die ich mit voller Kraft und ganzem Herzblut gelebt habe. Schon zu dieser Zeit war ich Ansprechpartner und Ratgeber für Neuprojekte, Querdenker, Vorreiter und erstellte Konzepte und Ideen für touristische Betriebe. Gemäß dem Motto: ein zufriedener Gast ist zu wenig, wir wollen Begeisterung!

Als Projektmanager, Eventmanager, Vertriebs- und Verkaufsleiter kristallisierte sich in den Jahren danach meine Stärke und besondere Affinität zur Berater- und Begleitertätigkeit heraus.

Mein Motto „aus der Praxis für die Praxis“ sind keine leeren Worte. Ich kenne die Branche von der Pike auf und stehe für Professionalität, Authentizität, innovatives und mutiges Querdenken, Nachhaltigkeit, für Anpacken und Handschlagqualität.

Meine Stärke ist es, Mitarbeiter durch gezielte Coachings zu Höchstleistungen zu motivieren.